Netzwerk Blühende Landschaft
Netzwerk Blühende Landschaft

Netzwerk Blühende Landschaft

Blühende Landschaft?

Kleine Füchse an Knautia Foto: H. Loritz

Bienen, Hummeln, Schmetterlinge und Co. sind unersetzlich. Als Blütenbestäuber sorgen sie für die Vielfalt von Pflanzen und Tieren. Doch wo finden diese Insekten heute noch ihre Nahrung? Auf Feldern und Wiesen, öffentlichen Flächen und in Gärten blüht es immer weniger.

Wir ändern das. Helfen Sie mit!

Unsere Kulturlandschaft soll wieder blühen - auch für uns Menschen!


Das Netzwerk Blühende Landschaft stellt sich folgenden Aufgaben:

  • Vorhandene Konzepte erfassen, die Honig- und Wildbienen sowie allen anderen nektar- und pollensuchenden Insekten wieder eine Lebensgrundlage schaffen
  • In Zusammenarbeit mit Landwirten, Naturschützern, Beratern, Verbrauchern, Gärtnern, Imkern, Wissenschaftlern und Landschaftsplanern neue, insektenfreundliche Bewirtschaftungskonzepte entwickeln
  • Modellprojekte initiieren und Fördergelder dafür akquirieren
  • Den Dialog mit allen betroffenen Interessenverbänden zur breiten Umsetzung geeigneter Konzepte suchen
  • Gespräche mit politischen Parteien und der Agrarverwaltung führen, um eine entsprechende Lenkung der landwirtschaftlichen Fördermittel zu erreichen
  • Die breite Öffentlichkeit sensibilisieren
  • Eine blühende Landschaft gestalten, in der Menschen und Tiere sich wieder wohlfühlen können

Herzliche Glückwünsche: 10 Jahre Netzwerk Blühende Landschaft Regionalgruppe Westmittelfranken

Regionalgruppe Blühende Landschaft Westmittelfranken  Foto: Günter Klößinger

Vor 10 Jahren haben sich engagierte Menschen aus der Imkerschaft, dem Naturschutz und der Landwirtschaft zusammengefunden, um die Lebensbedingungen für Blütenbestäuber in der Region Westmittelfranken zu verbessern. Sie gründeten die 1. Netzwerk Blühende Landschaft Regionalgruppe!
Seitdem trifft sich die Netzwerk Blühende Landschaft Regionalgruppe Westmittelfranken regelmäßig an jedem 3. Dienstag im Monat.

In den letzten 10 Jahren ist durch intensive Öffentlichkeitsarbeit u.a. mit Vorträgen, Exkursionen, unzähligen Standdiensten das Bewusstsein der Menschen für die Notsituation von Blütenbestäubern gewachsen. Dies nahm die Regionalgruppe Westmittelfranken zum Anlass, um mit einer Jubiläumsfeier gemeinsam Rückblick zu halten, zu feiern und mit Schwung in die kommenden Jahre zu gehen. Weiterhin möchten sie Menschen für ihre Arbeit gewinnen, begeistern und so für eine artenreiche und lebenswerte Landschaft in unserer Heimat eintreten und sie mitgestalten.

Programm der Jubiläumsfeier

Wir vom Team des Netzwerk Blühende Landschaft gratulieren ganz herzlich und freuen uns mit der Regionalgruppe über ihre Erfolge und die blütenreichen Umsetzungen!!

5-Cent Etikett

Unterstützen Sie als Imker unsere Arbeit und werben Sie für mehr Blütenreichtum in der Landschaft! weitere Details...


Wir freuen uns auch über einmalige oder regelmäßige Spenden:

Aktuell

Bienenfreundlichste Kommune Schleswig-Holsteins

Preetz und Ratekau summen sich zum Sieg
weitere Details

» Nachrichtenübersicht

Veranstaltungstipp

Praxisseminar: Naturnahes öffentliches Grün
Di 31. Mai 2016, Kiel

» Veranstaltungskalender

Handbuch: Wege zu einer blühenden Landschaft

Neu auf der Seite
Tipps zur Anlage einer Blumenwiese im Garten
Regionale Initiative: Ostwestphalen
Regionale Initiative: Rheinhessen

Mellifera auf Facebook!
Für alle Initiativen von Mellifera gibt es eine gemeinsame Facebook-Seite !

Interaktive Karten

NBL-Netzwerkkarte
Naturgarten e.V. Karte Öffentliches Grün

Interaktive Netzwerkkarte

Regionalinitiativen auf Facebook

Regionalgruppe NBL und Naturgarten e.V. Haar
Regionalgruppe NBL Garching

Newsletter

Abonnieren Sie unseren Newsletter, um aktuelle Neuigkeiten über unsere Arbeit zu erfahren. Der Newsletter erscheint in etwa 1/4-jährlich:
Newsletter-Abo

BeeGood

Bienen-Patenschaften

Mit einer BeeGood-Bienenpatenschaft können auch Sie aktiv dazu beitragen, dass es den Bienen besser geht!

Und das können Sie sonst noch für die Bienen tun

Die Bienenkiste: selbst Bienen halten - ganz einfach!


Mellifera e.V.