Netzwerk Blühende Landschaft
Netzwerk Blühende Landschaft

Netzwerk Blühende Landschaft

Blühende Landschaft?

Blütenmeer... Mehrjährige Blühfläche im 2. Jahr bei Ansbach Foto: Holger Loritz

Bienen, Hummeln, Schmetterlinge und Co. sind unersetzlich. Als Blütenbestäuber sorgen sie für die Vielfalt von Pflanzen und Tieren. Doch wo finden diese Insekten heute noch ihre Nahrung? Auf Feldern und Wiesen, öffentlichen Flächen und in Gärten blüht es immer weniger. Wir ändern das. Helfen Sie mit!

Unsere Kulturlandschaft soll wieder blühen - auch für uns Menschen!


Das Netzwerk Blühende Landschaft stellt sich folgenden Aufgaben:

  • Vorhandene Konzepte erfassen, die Honig- und Wildbienen sowie allen anderen nektar- und pollensuchenden Insekten wieder eine Lebensgrundlage schaffen
  • In Zusammenarbeit mit Landwirten, Naturschützern, Beratern, Verbrauchern, Gärtnern, Imkern, Wissenschaftlern und Landschaftsplanern neue, insektenfreundliche Bewirtschaftungskonzepte entwickeln
  • Modellprojekte initiieren und Fördergelder dafür akquirieren
  • Den Dialog mit allen betroffenen Interessenverbänden zur breiten Umsetzung geeigneter Konzepte suchen
  • Gespräche mit politischen Parteien und der Agrarverwaltung führen, um eine entsprechende Lenkung der landwirtschaftlichen Fördermittel zu erreichen
  • Die breite Öffentlichkeit sensibilisieren
  • Eine blühende Landschaft gestalten, in der Menschen und Tiere sich wieder wohlfühlen können

NEU: Regionale Blühkooperation - Landwirte und Bürger als Team


Engagierte Landwirte und Bürger lassen es gemeinsam in Ihrer Region blühen und schaffen eine starke Kooperation für Blütenbesucher. Wie das geht und welche Unterstützung das Netzwerk Blühende Landschaft bietet erfahren Sie jetzt hier

NEU: Netzwerk Blühende Landschaft erhält erneut Auszeichung als Projekt der UN-Dekade Biologische Vielfalt


Das Projekt "Blühpate werden" des von Mellifera e. V. initiierten Netzwerk Blühende Landschaft wurde im Juli 2017 erstmals als offizielles Projekt der UN-Dekade Biologische Vielfalt gewürdigt. Die Auszeichnung wurde damals vom baden-württembergischen Umweltstaatssekretär Dr. Andre Baumann übergeben. Für eine Verlängerung der Auszeichnung muss nach diesem Zeitraum nachgewiesen werden, dass sich das Projekt weiterentwickelt hat und sich weiterhin nachahmenswert für die biologische Vielfalt einsetzt. Diese Kriterien haben wir erfüllt, denn Blühpatenschaften sind gefragter denn je! Voller Stolz darf die Netzwerkaktion nun weitere zwei Jahre (bis 2021) die Auszeichnung tragen. Unterstützen Sie die Aktion und werden Sie selbst Blühpate: www.blühpate.de

Lebendige Vielfalt hinterlassen

Blütenvielfalt - nicht nur für Biene, Hummel & Co eine Freude  Foto: NBL Regionalgruppe Hochtaunus
Warum in welkende Trauerkränze investieren, wenn durch einen Spendenaufruf eine lebendige, blühende Landschaft entstehen kann? Das Netzwerk startet dieses Jahr die Aktion „Lebensblüten statt Trauerkränze“. Die Spenden kommen unserem Projekt BienenBlütenReich zu Gute. Hierzu kann ein eigener Flyer angefordert werden. Mehr Infos unter: Kondolenzspenden Lebensblüten

5-Cent Etikett

Unterstützen Sie als Imker unsere Arbeit und werben Sie für mehr Blütenreichtum in der Landschaft! weitere Details...

Wir freuen uns auch über einmalige oder regelmäßige Spenden:

Shop


Sie können unsere Infomaterialien wie Infoflyer, Feldschilder, Saatgut, 5-Cent-Etiketten und vieles mehr über den Mellifera-Online-Shop bestellen.

» zum Onlineshop

Aktuell

Bienen-Highway an Bayerns Straßen geplant

Verkehrsminister Hans Reichhart will die Straßen- und Wegeränder in bienenfreundliche Blühflächen verwandeln
weitere Details

» Nachrichtenübersicht


Blühpate werden!

BienenBlütenReich

NBL-Facebook-Seite

Newsletter

Abonnieren Sie unseren Newsletter, um aktuelle Neuigkeiten über unsere Arbeit zu erfahren. (NBL-Newsletter im Formular anklicken) Der Newsletter erscheint monatlich:
Newsletter-Abo

Neu auf der Seite

Lebensblüten statt Trauerkränze

Interaktive Karten

NBL-Netzwerkkarte
BienenBlütenReich-Flächen
Naturgarten e.V. Karte Öffentliches Grün

Interaktive Netzwerkkarte


Mellifera e.V.